Kristalle

Jeder, der jemals Kristalle aufmerksam betrachtet hat, ist von ihnen fasziniert, von ihrer Vielfalt und ihrer Regelmäßigkeit.

Bekanntlich ist für jede Krankheit ein Kraut gewachsen. Könnten nicht auch die Kristalle gewachsen sein, damit wir sie für unser Wohlergehen nutzen?

Weil Kristalle und Edelsteine relativ selten vorkommen galten sie seit jeher als besonders wertvoll. Früher waren sie den Herrschern vorbehalten, die für das Wohlergehen ihres Volkes zu sorgen hatten.

Mutter Natur hat die Kristalle sehr sorgfältig tief im Inneren der Berge, in Klüften und Höhlen versteckt. Könnte das nicht ein Hinweis darauf sein, daß die wahren Schätze für die 'Ewigkeit' nicht im Außen zu finden sind sondern tief in uns Menschen verborgen liegen?

Kristalle sind wie Schlüssel, die das 'Tor zu unserer Innenwelt' öffnen helfen. Welcher 'Schlüssel' gerade paßt, läßt sich am besten radiästhetisch ermitteln.

Kristalle
Kontakt Monika Dorothea Klein Impressum